· 

Mein Blog beginnt zu leben

Mein Herz klopft. Ich gehe hiermit unter die "Schreiberlinge".

Dabei waren Aufsätze in der Schule ein Graus für mich. Was schrieben die Lehrer oft:

"Siegfried, deine Gedanken sind gut, du schreibst aber zu umständlich."

"Du schreibst zu viel."

Oder:

"Thema verfehlt, ich verstehe nicht, über was du deinen Aufsatz geschrieben hast."
Wer mich kennt, den mit der großen Klappe Immer vorlaut und keiner Diskussion aus dem Weg gehend, passt das eigentlich?

Aber ein Talent, meine Gedanken in Worte zu fassen habe ich nicht. Ich werde mir aber Mühe geben.

Ideen habe ich viele. Sehr viele! Erlebt habe ich genug, um Bücher zu füllen. Bei Facebook scheint es euch ja auch zu interessieren, was ich so mache: Ob das Abnehmen, meine Reisen, Kollegen sogar meine Arbeit, meine Diskussionen oder wie ich meine Zukunft gestalten will.

 

Es wird hier eine Mischung aus allem geben. Es wird um den "Perini" gehen. Ich habe mir auch vorgenommen, statt auf Facebook, hier und das ausführlicher zu schreiben. Zu dokumentieren, die Infos und Fotos in diesem Blog zu veröffentlichen.

Eine schriftstellerische Linie wird es bei mir nicht geben. Ich will kein Texter werden. Es wird spontan alles nieder geschrieben und korrigiert, aber es wird kein Lektorat mit druckreifen Texten geben. Lachen ist hier erlaubt und erwünscht. Auch wenn ich oder einer meiner Artikel die Ursache sein sollten.
Mit diesen Worten schließe ich für heute.
Dann bis bald. Bis zum ersten richtigen Beitrag.

 

 

Euer Siegfried